Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der davodo UG


(Stand: Juli 2016)

 

1. ALLGEMEINES


Alle unsere Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Bedingungen des Bestellers bedürfen unserer schriftlichen Zustimmung. Wir liefern ausschließlich für den gewerblichen Bedarf, daher gelten diese Verkaufsbedingungen ausschließlich gegenüber Unternehmern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen im Sinne von § 310 Abs. 1 BGB.

 

2. ANGEBOTE


Unsere auf Ihre Anfrage ergehenden Angebote sind freibleibend und werden erst durch unsere Auftragsbestätigung in Schriftform verbindlich. Bestellungen gelten als angenommen, wenn wir Ihnen eine Auftragsbestätigung zusenden oder die bestellte Ware ausliefern. Wir behalten uns vor, unsere Artikel nur in handelsüblichen Mengen abzugeben.

 

3. ABBILDUNGEN UND BESCHREIBUNGEN DER PRODUKTE


Abgebildete Dekorationsartikel sind nicht im Lieferumfang erhalten. Technische Änderungen sowie Änderungen in Form, Farbe und Material bleiben vorbehalten. Die auf unseren Webpräsenzen gezeigten Produkte inklusive Logos, Schriftzüge und Muster sind nur zur Illustration gedacht. Wir behalten uns Abweichungen von der Produktabbildung vor. Die Angaben über Gewicht, Maße, Fassungsvermögen, Leistung, Farbe usw. sind nur Richtwerte. Wir behalten uns vor, Muster, Logos, Schriftzüge und Produkte von Aufträgen unserer Kunden für eigene Werbezwecke einzusetzen. Der Kunde hat das Recht dies bei Auftragserteilung ausdrücklich auszuschließen.

 

4. PREISE


Alle Preise sind Nettopreise in Euro unfrei ab Werk und gelten zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die in unserem Angebot genannten Preise gelten unter dem Vorbehalt, dass die der Angebotsabgabe zugrunde liegenden Auftragsdaten unverändert bleiben, jedoch nicht länger als drei Monate ab Zugang des Angebots beim Vertragspartner. Wir  behalten  uns  bei  erheblicher  und  nicht  vorhersehbarer  Erhöhung  der  Rohstoffpreise  eine  Preiserhöhung  vor.  Ebenso  wenn wechselkursbedingt Preisanpassungen erforderlich werden.
Soll eine Lieferung mehr als vier Monate nach Vertragsabschluss erfolgen und erhöhen sich während dieser Zeit Auftragsbestätigung die Material- und Lohnkosten in unserem Lieferwerk, sowie Zölle, Verkaufssteuern oder Verkaufsabgaben, sind wir, wenn der Vertragspartner Unternehmer ist, zu einer Erhöhung der Preise im angemessenen Umfang berechtigt.

 

5. WERBEANBRINGUNG


Von uns zu einer Druckvorlage in hoher Qualität verarbeitet werden können lediglich vektorisierte Daten in den Formaten .pdf, .ai, .eps. Wir behalten uns vor, die Werbeanbringung dem Artikel entsprechend nach Eignung vorzunehmen. Zwei Korrekturen á 15 Minuten an der Druckvorlage werden kostenlos umgesetzt. Weitere Korrekturen erfolgen nur gegen Vergütung. Ausschließlich die von uns erstellten Korrekturabzüge sind verbindlich, beispielhafte Abbildungen im Katalog und im Internetshop jedoch nicht.

 

6. VERSANDART UND –KOSTEN


Sofern nichts Gegenteiliges schriftlich vereinbart wird, behalten wir uns die Wahl von Versandart und -weg vor. Eine Transportversicherung wird nur auf besonderen Wunsch und dann zu Lasten des Vertragspartners abgeschlossen.
Internationale Versandkosten werden gewichtsabhängig berechnet.

 

7. VERTRAGSPARTNER


Bei Aufträgen mit Lieferung an Dritte gilt der Besteller als Auftraggeber, soweit keine anderweitige ausdrückliche Vereinbarung getroffen wurde. Gewährleistungsansprüche kann der Vertragspartner uns gegenüber nur geltend machen, wenn und soweit auch sein Vertragspartner ihm gegenüber Gewährleistungsansprüche geltend gemacht hat. §§ 478, 479 BGB bleiben unberührt.

 

8. LIEFERUNG


Die Lieferzeit ohne Werbeanbringung beträgt innerhalb Deutschland bei Bestellungen bis 09:30 Uhr ca. 6-12 Werktage. Bei Bestellungen mit Veredelung beträgt die Lieferzeit ca. 3-6 Wochen. Teillieferungen werden nach Möglichkeit vermieden, sie bleiben uns aber vorbehalten. Wegen rückständiger Mengen kann die Regulierung vorausgegangener Teillieferungen im Rahmen unserer Zahlungsbedingungen nicht verweigert werden. Daher ist die von uns bestätigte Lieferwoche ein voraussichtlicher Liefertermin und gilt für die Auslieferung ab Werk. Fixe Termine gelten nur nach ausdrücklicher schriftlicher Bestätigung durch uns.


Wird die Lieferung auf Wunsch des Vertragspartners um mehr als einen Monat nach Anzeige der Lieferbereitschaft verzögert, sind wir berechtigt, dem Vertragspartner für jeden angefangenen Monat ab Anzeige der Lieferbereitschaft Lagergeld in Höhe von mindestens 0,5 Prozent des Preises der Gegenstände der Lieferung, höchstens jedoch fünf Prozent insgesamt zu berechnen. Der Nachweis höherer oder niedrigerer Lagerkosten bleibt vorbehalten.
Bei fahrlässigem Lieferverzug sind Schadensersatzansprüche begrenzt bis zur Höhe der Preisdifferenz zur Ersatzbeschaffung. Weitergehende Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen.

 

9. WIDERRUFSRECHT


Unternehmern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen im Sinne von § 310 Abs. 1 BGB wird kein freiwilliges Widerrufsrecht eingeräumt. Sie können sich jedoch gerne mittels dem Kontaktformular an uns wenden, sollte ein Artikel nicht Ihren Erwartungen entsprechen. Voraussetzung ist, dass Sie uns die Ware unbenutzt und in einwandfreiem Zustand in der Originalverpackung zurücksenden können. Ausgeschlossen sind alle Artikel mit individuellem Werbeaufdruck. Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche bleiben bei diesen Artikeln selbstverständlich bestehen.

 

10. SONDERANFERTIGUNGEN


Wir fertigen auf Wunsch des Auftraggebers Sonderanfertigungen. In diesen Fällen übernehmen wir keine Garantie für die technische oder gestalterische Machbarkeit der  Sonderanfertigungen.

 

11. ZAHLUNG


Innerhalb von 4 Tagen rein netto, ohne Skontoabzug. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Bei Erstkunden und in begründeten Fällen, sowie bei außergewöhnlichen Vorleistungen behalten wir uns vor, nur gegen Nachnahme zu liefern oder angemessene Vorauszahlung zu verlangen. Produktionsstart findet erst nach Zahlungseingang statt.

 

12. DATENSCHUTZ


Der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wichtig. Für die Begründung und Durchführung sowie gegebenenfalls auch für die Beendigung der Druckaufträge werden von uns personenbezogene Daten zur Erfüllung unserer eigenen Geschäftszwecke unter dem Einsatz von Datenverarbeitungsanlagen erhoben, gespeichert, verändert, übermittelt und genutzt. Darauf wird hiermit ausdrücklich hingewiesen.

 

13. GERICHTSSTAND


Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist unser Geschäftssitz, sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt.

 

14. HINWEIS GEMÄSS BATTERIE-VERORDNUNG


Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Batterien der Akkus oder mit der Lieferung von Geräten, die Batterien oder Akkus enthalten, sind wir verpflichtet, Sie gemäß der Batterieverordnung auf folgendes hinzuweisen: Batterien dürfen nicht in den Hausmüll gegeben werden. Sie sind zur Rückgabe gebrauchter Batterien als Endverbraucher gesetzlich verpflichtet. Sie können Batterien nach Gebrauch in der Verkaufsstelle oder in deren unmittelbarer Nähe (z.B. im Kommunalen Sammelstellen oder im Handel) unentgeltlich zurückgeben. Sie können Batterien auch per Post an uns zurücksenden. Batterien oder Akkus, die Schadstoffe enthalten, sind mit dem Symbol einer durchgekreuzten Mülltonne gekennzeichnet. In der Nähe zum Mülltonnensymbol befindet sich die chemische Bezeichnung des Schadstoffes. „Cd“ = Cadmium | „Pb“ = Blei | „Hg“ = Quecksilber.

 

15. SONSTIGES


Die Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieses Vertrages berührt nicht die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen. Die Parteien verpflichten sich, an Stelle der unwirksam Regelung eine solche gesetzlich zulässige Regelung zu treffen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten kommt, bzw. diese Lücke im Geiste des Vertrages auszufüllen.